Aktuelles aus dem Südallgäu

Wir sind für Euch unterwegs und sammeln aktuelle Eindrücke "in Vollformat" aus dem gesamten Südallgäu. Das ganze wird mit aktuellen Infos garniert und regelmässig aktualisiert. Die Favoriten-Funktion in Eurem Browser wurde ... für diese Seite erfunden ;-)

am 05.12.2017

Adventszeit in Oberstdorf

Klausentreiben

Eine ganz besondere Stimmungsvolle Vorweihnachtszeit erwartet Sie in Oberstdorf. Brauchtum und ursprüngliches, Lichterglanz und Mandelduft trifft auf märchenhaft verschneite Bergkulisse… es ist Advent in Oberstdorf.

Jeweils am Samstag ab 17 Uhr wird am Dorfplatz vor dem Oberstdorf Haus die nächste Kerze entzündet. Stimmungsvolle Musik sorgt für a`richtig „grübige“ Stimmung , so richtig heimelig wird’s, und warm ums Herz und das nicht nur vom Glühwein oder a´m Stamperl Schnaps

Lassen Sie sich verzaubern und freuen Sie sich auf Alphornbläser, Jodlergruppen oder die Musikkapelle. Hackbrettmusik, Lesungen und Mundartdichtungen sorgen für besinnliche Stunden und lassen uns anhalten vom Stress des Alltags…es ist Stade Zeit.

Vorsicht ist jedoch an den Abenden vom 4.12. dem Klöusebärbeletag ( Fehla) und dem 6.12. Klöusetag (Bueba) geboten. Wilde Gesellen in furchterregenden Masken treiben in Oberstdorf ihr Unwesen. Ein Uralter Brauch aus keltischer Zeit wird gepflegt.

Besonders der kalte und dunkle Winter war für die Menschen in früherer Zeit beherrscht von dunklen Gestalten, Dämonen, Windsbräuten und vor allem von der Wilden Jagd. Dabei verkleideten sich die ledigen Burschen mit Fellen und Tierhäuten aller Art und banden sich Schellen und Ketten um den Leib, um so mit möglichst viel Lärm in der Nacht durch die Orte und die Häuser zu poltern. Durch die Hörner und das wilde Häß (Gewand), aber vor allem auch durch lautes Rufen, Kettenrasseln und das Läuten mit Schellen und Glocken wollte man diese Gestalten fernhalten, erschrecken und vertreiben;

Nur „Fehla und Buebe“ mit Wohnsitz in Oberstdorf dürfen teilnehmen und müssen sich registrieren lassen, so steht es in den Satzungen des vom Trachtenverein Oberstdorf durchgeführten Klausentreiben. So manch Einheimischer oder Gast bleibt aus gutem Grund lieber zu Hause und sieht dem treiben aber gerne vom sicheren Fenster aus zu.

Das Böse ist vertrieben und nun kann sie ganz ungestört kommen,
..die “riabige Zit"….die ruhige Zeit.

Und auch in dieser Zeit hat Oberstdorf wahrlich viel zu bieten.
Wie schön es ist in den vielen weihnachtlich dekorierten Strässchen und Gassen die uns mit tausenden von Lichtern die Wege erleuchten zu flanieren, weis man erst wenn man es selber erlebt hat.
Nebelhorn, Schattenberg, Riefenkopf, Himmelschrofen und Söller fügen sich in nächtlichem bläulichem Licht wie gemalt mit ein.
Ist das alles echt?…..ja, das ist Oberstdorf!

Auch diesen Abend lassen wir bei einem Glas Glühwein und einer Bratwurst vor dem riesigen Adventskranz ausklingen, genießen die stimmungsvollen Klänge die uns gerade von der Bühne vor dem Oberstdorf Haus erreichen und freuen uns schon auf die weitere
……..schöne Adventszeit in Oberstdorf.

---

Region

Südallgäu ist für uns der südliche Teil des Oberallgäus. Es verbindet die Tourismus-Destinationen Oberstdorf, Bad Hindelang und Kleinwalsertal und beliebte Urlaubsziele wie die Hörnerdörfer, Alpsee-Grünten, Oberstaufen oder Wertach im Allgäu.

Über uns

Hinter "Südallgäu" steckt das Team der Firma Tramino aus Oberstdorf.
Wir wollen ein attraktives touristisches Portal schaffen, das für Gäste und Leistungsträger im südlichen Oberallgäu eine starke Plattform bietet.

Werbemöglichkeit

Sie sind ein Gastgeber oder ein Leistungsträger aus dem Südallgäu, und sind an einer Anzeigenschaltung oder Kooperation auf unserem Portal interessiert? Info und Bestellung

Netzwerk & Reichweite