Wenig Menschen und viel Natur bieten die vielen Oberstdorf Täler

Eine unendliche Pflanzenvielfalt, Wildbäche, Wasserfälle, Blumenwiesen, Steinbock und Gams, klare Luft und nur der Klang von Glocken ist zu hören…

…dazu ein kühles Getränk im Schatten einer der vielen gemütlichen Alphütten. Das alles versprechen Wanderungen in einem der vielen Täler vor den Toren Oberstdorf.

Doch wer die Wahl hat, hat die Qual, denn nicht weniger als 11 Oberstdorfer Täler; Oytal, Stillachtal, Trettachtal, Rappenalptal, Dietersbachtal (auch Gerstrubertal), Traufbachtal, Warmatsgundtal, Rohrmoosertal, Breitachtal, Illertal und das Kleinwalsertal können erwandert und größtenteils auch mit dem Bike erkundet werden. Damit Ihnen die Wahl unter den zahlreichen schönen Wanderzielen etwas leichter fällt stellen wir Ihnen die Täler der Oberstdorfer Bergwelt in Text und Bild in loser Folge vor.
Beginnen wollen wir mit dem Oytal, Stillachtal, und dem Trettachtal, den größten Alpentälern von Oberstdorf.

Die schönste Seite im Allgäu

Südallgäu ist der südliche Teil des Oberallgäus. Es verbindet die Tourismus-Destinationen Oberstdorf, Bad Hindelang und Kleinwalsertal und beliebte Urlaubsziele wie die Hörnerdörfer, Alpsee-Grünten, Oberstaufen oder Wertach im Allgäu.

Über uns

Hinter "Südallgäu" steckt das Team der Firma Tramino aus Oberstdorf.
Wir wollen ein attraktives touristisches Portal schaffen, das für Gäste und Leistungsträger im südlichen Oberallgäu eine starke Plattform bietet.

Netzwerk & Reichweite