Die höchste Erhebung in Oberstdorf ist die „Hofmannsruh“
Zu erreichen ist die Hofmannsruh und der Moorweiher entweder von den St. Loretto-Kapellen oder von der Mühlenbrücke (Nebelhornbahn) aus.

Das Naherholungsgebiet Hofmannsruh/Moorweiher beeindruckt nicht nur mit landschaftlichen Sehenswürdigkeiten der besonderen Art, sondern bietet dem Besucher auch viele Stellen an denen er Ruhe findet und auch wieder Kraft schöpfen kann.

Spüren und erleben sie magische Momente wenn Sie durch die eindrucksvolle alte von Moos bewachsene Bergahorn-Allee gehen, in deren unmittelbarer Nähe eine riesige Linde steht, von anderen Bäumen (z. T. Kastanienbäumen) eingerahmt mit einem wunderbaren Wuchs und einer ausgeprägten Krone befindet sie sich auf einem Kreuzungspunkt verschiedener Kraftlinien. Dieser Kreuzungspunk bildet nach der Radiästhesie (Strahlenlehre) einen besonderen Kraftort.

Der kleine Aussichtshügel über Oberstdorf bietet einen wunderschönen Blick auf die Skisprunganlage. Auf zahlreichen Ruhebänken lässt sich wunderbar das Gipfelpanorama genießen. Vor allem die Sonnenuntergänge sind von Hofmannsruh aus betrachtet ein Traum.

Nur einen Steinwurf entfernt liegt uns der Moorweiher zu Füßen.
Um den mit Seerosen bewachsenen, idyllisch gelegenen Moorweiher herum führt ein Lehrpfad, der über Tiere, Pflanzen und Geologie informiert. Richtig beeindruckend sind die umgebenen Bergpanoramen, die sich in der stillen Wasseroberfläche widerspiegeln.

Sehr beliebt ist auch der Wintersport am Moorweiher: An sonnigen Tagen ist Eisstockschießen hier oben das reinste Wintervergnügen!

Bei sommerlichen Temperaturen kann man das nebenliegende historische, Denkmal geschützte Moorbad besuchen. Es bietet neben Spiel- und Liegewiesen, eine Wassertretstelle und einen Spielplatz für die Kleinen. Das Moorbad wird mit naturgefilterten Moorwasser gespeist, dem man gesundheitsfördernde Wirkung nachsagt.

Die schönste Seite im Allgäu

Südallgäu ist der südliche Teil des Oberallgäus. Es verbindet die Tourismus-Destinationen Oberstdorf, Bad Hindelang und Kleinwalsertal und beliebte Urlaubsziele wie die Hörnerdörfer, Alpsee-Grünten, Oberstaufen oder Wertach im Allgäu.

Über uns

Hinter "Südallgäu" steckt das Team der Firma Tramino aus Oberstdorf.
Wir wollen ein attraktives touristisches Portal schaffen, das für Gäste und Leistungsträger im südlichen Oberallgäu eine starke Plattform bietet.

Netzwerk & Reichweite