Grüntenwanderung

Wir fahren mit dem PKW ca. 4 km ab Ortsausgang Wertach in Richtung Rettenberg und biegen links ab zum Parkplatz "Großer Wald“.

Hier beginnt eine sehr schöne abwechslungsreiche Wanderung die uns vorbei an der Alpe Metzeberg durch den Wald bergauf zur Alpe Burgerschläg und Alpe Vordere Kölle (od. auch Willers-Alpe genannt) führt.

Genießen Sie die freie Sicht auf den Grüntengipfel. Durch ein Gatter geht es hinauf durch einen herrlichen Wiesenweg. Zur richtigen Jahreszeit von Mai bis Juli wandern Sie durch Alpenrosen und Orchideen. Dieser Weg setzt sich auf einem Pfad durch kleine Felsen und Waldweg fort.

Nun sind es nur noch wenige Minuten bis zur Grüntenhütte (1535 m). Eine kleine Rast zur Stärkung sei empfohlen, denn, auch wenn das Ziel so nah erscheint, sind es doch noch ca. 40 min. ( Gesamtgehzeit ca. 2 1/4 Std.) bis zum Grüntengipfel und Jägerdenkmal ( 1738 m). Dieses Kriegerdenkmal wurde 1924 zum Andenken an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten der Gebirgstruppe 3er Jäger erbaut.

Der Gipfel des Grünten erschließt uns den gesamten Anblick der Allgäuer Gebirgswelt in einem malerischem Panorama.

Weil der Weg so schön war, gehen wir die gleiche Strecke zurück und genießen hier einen ganz neuen ebenso schönen Ausblick.

Die schönste Seite im Allgäu

Südallgäu ist der südliche Teil des Oberallgäus. Es verbindet die Tourismus-Destinationen Oberstdorf, Bad Hindelang und Kleinwalsertal und beliebte Urlaubsziele wie die Hörnerdörfer, Alpsee-Grünten, Oberstaufen oder Wertach im Allgäu.

Über uns

Hinter "Südallgäu" steckt das Team der Firma Tramino aus Oberstdorf.
Wir wollen ein attraktives touristisches Portal schaffen, das für Gäste und Leistungsträger im südlichen Oberallgäu eine starke Plattform bietet.

Netzwerk & Reichweite