Auf die Käseralp

Mit dem Mountainbike auf die Käseralp ist einer der Klassiker, den man jeden Sommer mindestens einmal gefahren sein sollte.

Die anspruchsvolle aber landschaftlich wunderschöne Mountainbiketour startet in Oberstdorf. Von Oberstdorf aus muss man zuerst ins Oytal gelangen, dies geht entweder über eine asphaltierte Straße die an der Erdinger Arena vorbei bis zum Oytalhaus führt. Alternativ kann man an der Trettach bis nach Gruben fahren und von dort aus den Hohennadel Weg nehmen. Dieser mündet einige Kilometer vor dem Oytalhaus auf die Straße. Auf unserer Karte wird der Weg über den Hohennadel Weg gezeigt.

Vom Oytalhaus führt bis zum Prinzenkreuz ein Kiesweg, der durch einige Flussläufe geht. Hier geht es stets leicht bergauf. Ab dort geht es sehr steil nach oben. Hier wechselt sich asphaltierter und Kies-Untergrund ab. Man hat ca. die Hälfte des Anstieges geschafft, wenn man am Stuibenfall angekommen ist. Von dort geht es noch einige Serpentinen weiter nach oben. Oben angekommen geht es noch einen Kilometer mit leichter Steigung weiter, bis man an der Käseralpe ankommt und man sich bei einer Brotzeit erholen kann.

Für den Rückweg nach Oberstdorf muss man den gleichen Weg nehmen. Hier kann man nun die tolle Aussicht in das Oytal und das Bergpanorama genießen.

Die reine Fahrzeit für die Tour beträgt ca. 2 Stunden.

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung
min. Höhenmeter
823 m
max. Höhenmeter
1398 m
Höhenmeter aufwärts
651 m
Höhenmeter abwärts
651 m
Distanz
20.7 km

Haftungsausschluss

Wir übernehmen keine Haftung und Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Korrektheit der Mountainbiketour. Sollten Sie die beschriebene Tour durchführen sind Sie selber für die Gefahrenbeurteilung, Einschätzung der persönlichen Leistungsfähigkeit, Routenauswahl usw. verantwortlich. Das Befahren der Touren erfolgt immer auf eigene Gefahr.

Region

Südallgäu ist für uns der südliche Teil des Oberallgäus. Es verbindet die Tourismus-Destinationen Oberstdorf, Bad Hindelang und Kleinwalsertal und beliebte Urlaubsziele wie die Hörnerdörfer, Alpsee-Grünten, Oberstaufen oder Wertach im Allgäu.

Über uns

Hinter "Südallgäu" steckt das Team der Firma Tramino aus Oberstdorf.
Wir wollen ein attraktives touristisches Portal schaffen, das für Gäste und Leistungsträger im südlichen Oberallgäu eine starke Plattform bietet.

Werbemöglichkeit

Sie sind ein Gastgeber oder ein Leistungsträger aus dem Südallgäu, und sind an einer Anzeigenschaltung oder Kooperation auf unserem Portal interessiert? Info und Bestellung

Netzwerk & Reichweite